Mittwoch, 1. August 2012

Theo’s Ouzeri

theo_12

Jetzt muss ich doch mal für die Ouzeri unseres Freundes Theo etwas Reklame machen. Die Geschäfte laufen nicht so gut. Die Einheimischen, die sonst die Überzahl der Gäste ausmachten, bleiben weitgehend aus, Touristen verlieren sich nur selten in seine Ecke.

Gleich vorab – wo ist Theo’s Ouzeri? Im Zentrum von Afandou in einer Seitengasse der Pernou. Die Pernou ist die eine Hauptstraße von Afandou, die als Einbahnstraße in Richtung Platia führt. Von dort beim Supermarkt “Family” ca. 30 m nach recht.

Geöffnet hat Theo nur abends ab 20 Uhr.

Wo der weiße Transporter steht, ist die Pernou.  
theo_13 theo_11

Griechischer könnte das Ambiente nicht sein. Sowohl innen, wie auch im kleinen Innenhof.

theo_01 theo_04
Theo in seiner kleinen Küche
theo_06
theo_05
theo_07 theo_08
theo_02 theo_03
theo_09 theo_10

Was bietet Theo? Nichts für reine Fleischesser und nicht die übliche Tavernenkost. Theo ist bekannt für die Zubereitung von Meeresfrüchten. Das reicht vom Oktopussalattheo_17 bis zu seinen berühmten Garides in Ouzo-Sahnesoße, von Kalamari bis zu Garides Symiakou oder Garides mit Reis … Ein wenig Fleisch gibt es natürlich auch. Z. B. Bekre Mezedes oder Hünchenstücke in Metaxa-Sahne-Soße.

Salat, Feta aus dem Ofen, gebratenes Gemüse mit seiner Tomaten-Knoblauchsoße dazu, immer hervorragend.

theo_16 theo_15

theo_14Kurzum, für uns ist Theo die Anlaufstelle, wenn wir etwas Besonderes wollen.
Eine Speisekarte wird man bei Theo vergebens suchen, einfach fragen, was er hat. Theo spricht auch deutsch.

Was vielleicht nur für wenige interessant ist, Theo hat auch die meiste Zeit außerhalb der Tourismussaison geöffnet. Im Winter wird in der gemütlichen Atmosphäre der offene Kamin angeheizt.

1 Kommentar:

Steffi MHamburg hat gesagt…

Ja ... die kleine Taverne von Theo kenne ich auch ... sehr sehr lecker und Ur-griechisch :-)