Samstag, 10. September 2016

Zeichen und Wunder

Die Tage wurde die Zufahrtsstraße zum Fußballstadion und zum Gymnasium in Afandou neu asphaltiert. Die Straße hatte es bitter nötig. Sie wurde im vorletzten Winter durch Hochwasser arg mitgenommen. Die entstandenen Schlaglöcher wurden erst eineinhalb Jahre später notdürftig mit Kaltasphalt gefüllt.

Der Kindergarten, der an dieser Straße liegt und dessen Bau seit über einem Jahr fertiggestellt ist, geht am 10. Okt. in Betrieb.

Weiter soll die Zufahrt zum Ort ebenfalls teilweise neu geteert werden.

Für den Hochwasserschutz rund um Afandou wurden 400.000 EUR bereitgestellt.

Keine Kommentare: