Mittwoch, 15. November 2017

Schwere Schäden auf Symi

symi_unwetterDas Unwetter vom Montag den 13.11.2017 hat auf Symi schwere Schäden verursacht.

Häuser und Geschäfte wurden überschwemmt. Autos zerstört und ins Hafenbecken geschwemmt. Schlamm und Geröll bedeckt die Straßen rund um das Hafenbecken.

Bis gestern noch war die Stromversorgung ausgefallen. Ein Generator von Rhodos sei unterwegs, so heißt es.

Mittlerweile wurde zur Schadensbeseitigung schweres Gerät von Rhodos und den Nachbarinseln per Fähre nach Symi gebracht. Nach Ausrufung des Notstands ist auch das Militär eingesetzt.

Berichte, Fotos und Videos in der Rodiaki.

Eine Video-Zusammenfassung.



Auf Rhodos kam es nur zu kleineren Überschwemmungen und partiellen Stromausfällen. Der Flug- und Fährverkehr wurde am Montagnachmittag vorübergehend eingestellt.

Bildquelle: Rodiaki

Keine Kommentare: