Montag, 25. Dezember 2017

Nach Jahreszeit

Auf Rhodos gibt es mittlerweile zu jeder Jahreszeit fast alles, was der Gaumen begehrt. Vor ein paar Tagen habe ich sogar frische Himbeeren und grünen Spargel bei AB gesehen.

Etwas mit den einheimischen Produkten mit der Jahreszeit zu gehen, ist aber nicht nur sinnvoll, sondern macht auch Spaß. Man freut sich schon im Vorfeld, was der Jahreszeit entsprechend demnächst auf den Tisch kommt.

Derzeit die Zitrusfrüchte. Hier ein kleiner Teil von ca. je 10 kg Orangen und Mandarinen, die uns ein Freund aus seinem Garten vorbei brachte.

Die Zeit der Orangen und Mandarinen dauert jetzt bis Anfang April. Viele haben in ihren Gärten so viele Früchte, dass diese vom Baum fallen und am Boden vergammeln. Schade, aber oft für die Familie plus Freunde zu viel.
Was wir nicht zeitnah essen können, pressen wir aus und frieren den Saft ein. Da hat man dann lange ins nächste Jahr noch Vitamine vorrätig.

Nach den Orangen kommen dann im Juni die Aprikosen. Im Hochsommer die Melonen im Herbst die Granatäpfel u.v.m. Mit Gemüse ist es das Gleiche. Die lokalen Produkte zur richtigen Jahreszeit schmecken einfach am besten.

Ohne Importware im Winter wie Tomaten, Gurken udgl. kommt man aber trotzdem nicht aus.

Keine Kommentare: